TRACKcal

Was sagen die anderen zu der Idee?
  • : alle
  • :

    Du willst durch einen Kaloriendefizit abnehmen, aber hast keine Lust (und Zeit) die Kalorien mühsam zu zählen?

Meine Lösung:

TRACKcal zählt für dich die Kalorien durch einen einfachen Scan der Mahlzeit und hilft dir durch Gewichtsabnahme glücklicher und gesünder zu leben.

Danke für das anonyme Feedback!

13 thoughts on “TRACKcal

    1. Danke für dein Feedback. Allerdings muss man bei TRACKcal seine Kalorien nicht für jede Zutat einzeln eingeben, sondern kann die komplette Mahlzeit direkt scannen.

    1. Hi Nils,
      es muss lediglich die Zutat oder das fertige Essen gescannt werden. Das ganze funktioniert anhand von Bilderkennung, einer großen und wachsenden Datenbank in Kombination mit einem intelligenten Algorithmus. Dieser ist selbstlernend und verbessert die Genauigkeit mit jedem Scan. Der Algorithmus ist der wesentliche USP der App.

  1. Gehen wir mal davon aus ich fotografiere eine Portion Spaghetti.
    Muss ich das Gewicht manuell angeben?
    Wie werden die Inhaltsstoffe der Bolognese ermittelt? Und woher will man wissen wie viel gehacktes oder ketchup ich für diese verwendet habe? (Was ja für die Kalorienanzahl von Bedeutung ist)

    1. Hi Maik!
      Die Genauigkeit wird durch Bilderkennung und den selbstlernenden Algorithmus gewährleistet. Anhand von vielen anderen Bildern von deinem oder ähnlichen Gerichten wird ein sehr genauer Näherungswert erreicht. Dieser wird mit zunehmender Anzahl an Nutzern noch genauer. Ein nahezu 100% genaues Ergebnis erreichst du durch den Scan der Zutaten. Bitte bedenke, dass auch andere Kalorien Apps keine 100% Genauigkeit haben, sondern nur Näherungswerte verwenden. Zur Kontrolle der aufgenommenen Kalorien bspw. zur Gewichtsabnahme reicht das völlig aus.

    1. Hi Joachim,
      Du hast vollkommen Recht. Allerdings ist der wichtige Unterschied, dass TRACKcal durch den intelligenten Algorithmus die Zutaten und Mahlzeiten an sich scannt und nicht der Barcode oder eine Mengenangabe benötigt wird.

      1. Hi Maik!
        Die Genauigkeit wird durch Bilderkennung und den selbstlernenden Algorithmus gewährleistet. Anhand von vielen anderen Bildern von deinem oder ähnlichen Gerichten wird ein sehr genauer Näherungswert erreicht. Dieser wird mit zunehmender Anzahl an Nutzern noch genauer. Ein nahezu 100% genaues Ergebnis erreichst du durch den Scan der Zutaten. Bitte bedenke, dass auch andere Kalorien Apps keine 100% Genauigkeit haben, sondern nur Näherungswerte verwenden. Zur Kontrolle der aufgenommenen Kalorien bspw. zur Gewichtsabnahme reicht das völlig aus.

  2. Ich finde eure Idee sehr gut. Viele beschäftigen sich mit dem Thema Gesundheit und Ernährung, jedoch ist vielen nicht bewusst worauf es ankommt. Diese App kann man auch sehr gut ausbauen. Stichwort „Water Intake“ und tägliche Challenges wie zB 10.000 Schritte oder 50 Liegestütze

    1. Hi Davo,
      vielen Dank für dein positives Feedback! Mit dem Thema “Water Intake” haben wir uns bereits befasst. Darüber hinaus befassen wir uns mit Möglichkeiten die App mit anderen Health Apps zu verbinden.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.