MEDirect

Was sagen die anderen zu der Idee?
  • :

    Nach einem Arztbesuch ist der Patient zu krank/erschöpft, um seine rezeptpflichtigen Medikamente in der Apotheke einzureichen und abzuholen.

Meine Lösung:

Der Patient kann schnell, einfach, und kostenlos seine rezeptpflichtigen Medikamente -per App- bis nach Hause liefern lassen. So werden ihm Zeit, Geld und Nerven erspart.

Danke für das anonyme Feedback!

11 thoughts on “MEDirect

  1. Servus,
    prinzipiell hört sich das gut an:
    1. Muss der Patient für den Service zahlen
    2. Geht es nur per App oder auch über web?
    3. Was passiert wenn der Patient per App euch das Rezept schickt, aber auch diesen bei der Apotheke anwendet?

    Gruß,
    Johannes

  2. Sehr gute Idee. Ggf kann man auch noch einen zusätzlichen „ich bestelle ein Medikament über die App (welches ggf nicht immer in Apotheken vorrätig ist) und hole es mir dann in der Apotheke wenn die sich melden, dass es da ist.
    Ggf können so nicht nur Patienten, sondern auch Arztpraxen Medikamente bzw andere rezeptpflichtige Dinge wie Impfstoffe, wundauflagen, Verbände, Infusionen auf diese Art und weise bestellen.

    1. Hallo,

      Zunächst bedanken wir uns für Ihr Interesse an unserem Konzept.
      Vorerst soll die App auf der Basis der rezeptpflichtigen (Online-)Arzneilieferung dienen.
      Natürlich werden wir nach der erfolgreichen Einführung, das Produkt stets weiterentwickeln und nach unseren Kundenwünschen optimieren.

      Viele Grüße

      Ensar

  3. Worin unterscheidet sich diese/ eure Idee zu vorhanden Varianten wie z.B. Doc Morris oder anderen Versandapotheken online?
    Diese bieten auch eine App durch die man Medikamente bestellen kann.

    Hierbei sollte man nochmal den USP überdenken oder man wird ein Mitbewerber und hat ein me-too-produkt.

    1. Hallo,

      Der wesentliche Unterschied zu den anderen Versandapotheken liegt in der Digitalisierung des Rezeptes. Wir beabsichtigen, dass das Rezept vom jeweiligen Arzt direkt an Ihre Wunschapotheke weitergeleitet wird, sodass Sie ganz ohne Bedenken Ihr Medikament nach Hause kostenlos geliefert bekommen.

      Viele Grüße

  4. Die Idee klingt erst einmal ganz gut. Bietet ihr das via iOS und auch für Android Smartphones an? Wird es auch eine Desktop Version geben?
    Wie sicher ist die Datenübertragung bzw. wie sicher ist das Ganze?

  5. Der Apotheker stellt mich eine andere Funktion da als der Arzt und sollte die Pharmakologische Kontrollinstanz sein und zur Aufklärung (Nebenwirkungen, Wechselwirkungen) beitragen. Wie wird dies über die App gewährleistet?

    1. Hallo,

      Für den Ersterwerb, via Apple Appstore bzw. Google PlayStore, sind zunächst einmalige Kosten von 0,89€ geplant.
      Der Endkunde kann dann ohne weitere Zuschläge seine Medikamente nach Hause liefern lassen, die Sie innerhalb
      des Tages bekommen.

      Gruß,

      Ensar

  6. Eine sehr gut Idee. Da der Service kostenlos ist würde ich diese Möglichkeit nutzen. Zusätzliche Tipps per Push Benachrichtigung für die Genesung wären auch noch super, ggf. Kann die Apotheke auch noch zusätzliche Produkte bewerben oder den Konsument zu seinen Vorlieben Werbung schicken aus anderen Bereichen (Beauty etc.)

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.