JETpark

Was sagen die anderen zu der Idee?
  • : Oft kriegt man einen Nervenzusammenbruch bei der Suche nach einem Parkplatz. Wie finde ich einen freien Parkplatz in der Umgebung?

Meine Lösung:

Unsere App hilft Ihnen freie Parkplätze in der Umgebung zu finden und zu reservieren. Somit ersparen Sie sich die Umstände und Zeit, vorallem bei wichtigen Terminen.

 

Danke für das anonyme Feedback!

35 thoughts on “JETpark

  1. Ich würde mir die App direkt auch holen, vor allem um Stress zu meiden und Zeit zu sparen. Vielleicht kann man noch eine Pro Version einführen, um gegen Aufpreis noch schneller an Parkplätze zu kommen.

  2. Die Idee finde ich sehr gut. In groß Städten sowohl als auch in klein Städten wird man viel Erfolg mit dem Konzept haben, da man dadurch das ständige suchen nach Parkplätzen sich erspart und man die Zeit für andere Dinge nutzen kann.

  3. Die Grundidee ist souverän. Allerdings würde ich die Reservierungsidee ausweiten, um leere Parkplätze, aufgrund der Reservierung, zu vermeiden. Eine Lösung könnte eine einmalige Reservierung und ein Zeitfenster für die Reservierung sein.

  4. In Großstädten kann das wirklich hilfreich sein. Ich kann mir vorstellen, dass die Umsetzung schwer ist. Kann man gegen Geld Parkplätze reservieren? Wie würde jdm, der die App nicht nutzt, dies sehen?
    Die Umsetzung wird schwer, aber interessant.

  5. Man müsste schauen, dass die App nicht ausgenutzt wird und Parkplätze quasi dauerreserviert werden und letztendlich doch frei sind

  6. also diese idee finde ich großartig. es ist nämlich äußerst schwierig einen parkplatz für einen mercedes benz daimler zu finden. daher würde ich mich darüber freuen, wenn diese idee tatsächlich umgesetzt würde.

    mfg
    Dr.med. H

  7. Die Lösung ist echt ideal für Menschen mit einen Nervenzusammenbruch bei Parkplatz-Suche.Es würde mir ermöglichen meine Termine rechtzeitig wahrzunehmen und nicht zu verpassen nur weil ich kein Parkplatz finden kann.Eine Umsetzung dieser Lösung bzw Idee wäre fantastisch

  8. Super idee nur schwer vorstellbar umzusetzen , da das prüfen ob ein parkplatz frei ist wohl recht schwer wird und der aufwand evtl höher sein wird als der erfolg der app. Man müsste einen mechanismus erstellen der prüft ob ein parkplatz frei ist, wie in parkhäusern, aber noch besser, da parkhäuser eine gewisse kapazität haben und die autos einfach durchzählt. Bei der app muss herausgefunden werden, das genau der eine parkplatz frei ist, wodurch der aufwand enorm steigt im gegensatz zu dem durchzählen der autos in parkhäusern.
    Man könnte evtl daten von nutzern der app erlangen, die der app bestätigen, das dort, wo der nutzer geparkt hat ein parkplatz frei wird. Die frage wäre dann auch ob die app versucht alle möglichen parkplätze anzuzeigen oder durch privatparkplätze oder kostenpflichtigen parkplätzen geld zu machen.
    Das zweitere wäre weniger aufwändig.

  9. Um ehrlich zu sein, bekomme ich dieses Problem im Alltag häufig. Es ist sehr schwer, besonders in einer Großstadt einen Parkplatz zu finden. Die Idee gefällt mir sehr, ich hoffe dass sie dies auch umsetzen. Wenn es so ein Produkt gäbe, dann wäre unser Alltag viel einfacher… Viel Erfolg. Ich unterstütze euch auf jeden Fall.

  10. App für Parkplatz gibt es seit einigen Jahren. Leider konnten diese Apps nicht durchsetzen. Die Apps bieten viele freie Parkplätze in Parkhäusern, aber die Kosten sind gestiegen. Die Groß Industrien bieten für ihre Kunden kostenlos.

  11. Ein bekanntes Problem, vor allem in Zeiten der Urbanisierung. Falls diese App universell umsetzbar gemacht wird, dann kann dies sehr hilfreich sein. Vor allem die Reservier Funktion kann dabei eine entscheidende Rolle spielen, da dadurch die Flexibilität des Konsumenten gesteigert wird. Die App lässt sich ideal mit einer Geoleokalisierungsfunktion ergänzen, damit man sein Auto problemlos wiederfindet. Weitere Funktionen können z.B. mithilfe eines OBD2 Adapters (siehe Pace App) nachträglich hinzugefügt werden. Dies spiegelt das Potential der App wider. Die Schwierigkeiten bestehen insbesondere im Datenmanagement (z.B. Aktualität/Genauigkeit der Daten). Über Bezahlfunktionen für Parkplätze sollte man ebenfalls nachdenken.

  12. Super Idee.
    Wäre cool wenn es die Möglichkeit gäbe, dass man über das Handy direkt das Parkdauer verlängern kann (falls es keine andere Reservierungen nach mir gibt).

  13. Ich finde die Idee gut. Allerdings spielen hier verschiedene Faktoren eine große Rolle, wie zum Beispiel die Preisgestaltung der Parkplätze (Region abhängig), die Parkdauer und Abo Möglichkeiten.
    Des weitern müsste man sich die bereits vorhandenen Parkplätze erwerben, um damit weiter werben zu können. Um dieses durchzuführen, muss die Stadt mit kooperieren.
    Die Rentabilität dieser Invention müsste ebenso gut überdacht sein.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.